Weiter zum Inhalt

Aktuelles

Service

Stadtwerke Wolfsburg AG fördern Kinderschwimmausbildung in Wolfsburg

Weihnachtsspende in Höhe von 2.500 Euro wird die DLRG Ortsgruppe Wolfsburg e. V. unterstützt

Bereits vor der Pandemie konnten viele Kinder, aber auch zahlreiche Erwachsene nicht sicher schwimmen. Um diesen Trend entgegenzuwirken, wollen die Stadtwerke Wolfsburg AG mit ihrer diesjährigen Weihnachtsspende in Höhe von 2.500 Euro die ehrenamtliche Schwimmausbildung der DLRG Ortsgruppe Wolfsburg e. V. fördern. Bei einem Vororttermin im neuen DLRG-Zentrum in Kästorf überreichte Stadtwerke-Vorstand Dr. Frank Kästner den Spendenscheck an Kai-Uwe Kinzel, 1. Vorsitzender der DLRG Ortsgruppe Wolfsburg e. V.

Um sich sicher am, im und auf dem Wasser zu bewegen leisten die Mitglieder der DLRG Ortsgruppe Wolfsburg e. V. eine für die Gesellschaft wichtige Arbeit auf freiwilliger Basis. Das Angebot reicht dabei von der Wassergewöhnung bis hin zur Aufklärung von Wassergefahren und den Wasserrettungsdienst. 
„Für das Erlernen von Schwimmfähigkeiten ist es nie zu spät. Allerdings braucht es neben zahlreichen Angeboten auch qualifiziertes Personal, um Kindern und Erwachsenen das sichere Schwimmen beizubringen. Mit unserer diesjährigen Weihnachtsspende wollen wir finanzielle Mittel zur Verfügung stellen, damit die Schwimm- und Rettungsschwimmausbildung in Wolfsburg auch weiterhin gewährleistet ist“, sagte Stadtwerke-Vorstand Dr. Frank Kästner und dankte der DLRG Ortsgruppe Wolfsburg e. V. für das ehrenamtliche Engagement. 

Sicheres Schwimmen erfordert Übung und Aufklärung
Zahlreiche Badeunfälle sind vermeidbar, wenn die verunglückten Menschen sicherer schwimmen könnten oder Gefahren besser eingeschätzt hätten. Aus diesem Grund bietet die DLRG-Ortsgruppe Wolfsburg neben der Schwimmausbildung mit Wassergewöhnung und dem Erlernen wichtiger Schwimmfertigkeiten, auch Angebote zur Aufklärung über Wassergefahren und den Wasserrettungsdienst an. Kai-Uwe Kinzel, 1. Vorsitzender des Wolfsburger Ortsverbands, betonte beim Termin, dass das Schwimmabzeichen Seepferdchen lediglich dem Einstieg diene, aber nicht ausreiche, um auch sicher im Wasser unterwegs zu sein. „Wir freuen uns sehr über die Spende, um unsere Arbeit weiter auf hohem Niveau zu halten und zu professionalisieren. Als DLRG sind wir froh, dass sich der Begriff „Sicherer Schwimmer“ jetzt bundesweit durchgesetzt hat. Ein „Sicherer Schwimmer“ hat das Deutsche Schwimmabzeichen in Bronze (Freischwimmer) abgelegt – hierfür haben wir uns schon seit langem eingesetzt.“
 

Service
Vorstand Dr. Frank Kästner, DLRG-Leitung Ausbildung Daniella Gomoll und 1. Vorsitzender DLRG Ortsgruppe Kai-Uwe Kinzel
Stadtwerke Wolfsburg AG
Vorstand Dr. Frank Kästner, DLRG-Leitung Ausbildung Daniella Gomoll und 1. Vorsitzender DLRG Ortsgruppe Kai-Uwe Kinzel Stadtwerke Wolfsburg AG

Ansprechpartnerin

Petra Buerke
Unternehmensentwicklung und Kommunikation
Stadtwerke Wolfsburg AG

Über die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e. V. (DLRG) 
Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft ist mit über 561.000 Mitgliedern die größte freiwillige Wasserrettungsorganisation der Welt. Rettungsschwimmer der DLRG bewachen jedes Jahr Küsten von Nord- und Ostsee, Badeeinrichtungen in den Binnengewässern und Flüssen, Schwimmbäder und Veranstaltungen am, auf und im Wasser. Die DLRG Ortsgruppe Wolfsburg wurde im Jahr 1950 gegründet und ist seit 2021 im Ortsteil Kästorf angesiedelt. Durch den zweigeschossigen Neubau in der Jembker Straße sind Geschäftsstelle, Schulungsräume für Erste-Hilfe-Ausbildung und Lehrerfortbildungen sowie die Großgerätehalle für die Unterstellung von Booten, Trailern, Zugfahrzeugen, Zelten und diversen Einsatzmaterialien an einem Standort ermöglicht worden. 
Mehr Informationen unter: Link