Weiter zum Inhalt

Aktuelles

Personal, Köpfe

Neue Mitglieder im Stadtwerke Aufsichtsrat

Neubesetzung der Arbeitnehmervertretung

Die Besetzung des Aufsichtsrats der Stadtwerke Wolfsburg AG hat sich verändert: Im Rathaus der Stadt Wolfsburg wurden am Freitag, den 23. Juli 2021, die neu gewählten Vertreter der Arbeitnehmer*innen durch den Aufsichtsrat der Stadtwerke Wolfsburg AG begrüßt. Zuvor haben die Mitarbeiter*innen der Stadtwerke Unternehmensgruppe ihre neue Arbeitnehmervertretung am 30. Juni 2021 gewählt. Die Amtszeit läuft bis zur Hauptversammlung 2026.

Neu im fünfzehnköpfigen Gremium sind Albert Baumgärtner (WVG), Devin Schielke (Stadtwerke), Kai Heinemann (Stadtwerke) und Salvatore Iraci-Ferruzza (WVG), wieder gewählt wurde Kai Ritter (WVG). Mit Ablauf der regulären Amtszeit wurden Dalibor Dreznjak, Alexander Weber, Klaus Bleuel und HansHennig Oelkers im Rahmen der ordentlichen Hauptversammlung am 23. Juli 2021 verabschiedet.

Verabschiedung langjähriger Aufsichtsratsmitglieder

Seit 2011 fungierten Dalibor Dreznjak, Klaus Bleuel und Hans-Hennig Oelkers als Vertreter der Arbeitnehmer*innen der Stadtwerke-Gruppe im Aufsichtsrat des Unternehmens. Mit ihrem langjährigen Wirken im Kontrollgremium haben sie gemeinsam mit den anderen Aufsichtsratsmitgliedern entscheidend zur Weiterentwicklung der Stadtwerke Unternehmensgruppe beigetragen. Zu den Meilensteinen gehören unter anderem die Begleitung des Baus und des Einzugs der Stadtwerke- und LSW-Gruppe in den Wolfsburger Nordkopf Tower (2015-2017), der Start des Ausbaus des Breitbandnetzes für Wolfsburg (ab 2016) sowie die erfolgreiche Zusammenarbeit im Rahmen einer Innovationspartnerschaft zwischen Stadtwerke Wolfsburg AG, Wolfsburger Verkehrs-GmbH und MAN Truck & Bus zur Reduzierung der Emissionen im Innenstadtverkehr (2017). Mittlerweile liegt der Anteil der modernen und umweltfreundlichen Hybridbussen bei 25 Prozent der gesamten Busflotte der Wolfsburger VerkehrsGmbH. „Mit Weitblick und Kompetenz hat der Stadtwerke-Aufsichtsrat in den vergangenen zehn Jahren die städtische Infrastruktur gestaltet. Nicht zuletzt deswegen präsentiert sich Wolfsburg heute als eine moderne, attraktive und lebenswerte Stadt, die bei den Themen Ladeinfrastruktur und Digitalisierung bundesweit ganz vorne dabei ist“, erläutert der scheidende Arbeitnehmervertreter Dalibor Dreznjak, der in seiner ersten Amtszeit von 2011 bis 2016 auch die Funktion des 2. stellvertretenden Aufsichtsratsvorsitzender übernommen hat.

Hans-Georg Bachmann, Vorsitzender des Aufsichtsrats: „Im Namen aller Aufsichtsratsmitglieder danke ich den scheidenden Arbeitnehmervertretern für die gute und konstruktive Zusammenarbeit.“ Und Stadtwerke-Vorstand Dr. Frank Kästner ergänzt: „Auch dank Ihres großen Einsatzes haben wir als Stadtwerke Unternehmensgruppe die Weichen für Wolfsburgs Weg zur digitalen Stadt, insbesondere beim Glasfaserausbau, gestellt.“

Zugleich blickt Bachmann aber auch positiv in die Zukunft und freut sich auf die neuen Vertreter der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer der Stadtwerke-Gruppe im Gremium. „Vor uns liegen eine Reihe von Aufgaben und Herausforderungen, die wir gemeinsam im Aufsichtsrat angehen wollen, um die Region Wolfsburg weiter voranzubringen.“

Die Amtszeit der Gewählten gilt mit Beendigung der Hauptversammlung am 23. Juli 2021 und endet mit Ablauf der Hauptversammlung 2026.

 

Personal, Köpfe
Staffelstabübergabe bei der Arbeitnehmervertretung der Stadtwerke Unternehmensgruppe im Aufsichtsrat: (v.l.n.r.) Peter Kassel (1. stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender) Salvatore Iraci-Ferruzza, Devin Schielke, Albert Baumgärtner, Kai Heinemann,Kai Ritter, Klaus Bleuel, Hans-Hennig Oelkers, Alexander Weber, Dalibor Dreznjak und Hans-Georg Bachmann (Vorsitzender des Aufsichtsrats).

Ansprechpartnerin

Petra Buerke
Unternehmensentwicklung und Kommunikation
Stadtwerke Wolfsburg AG

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben