Weiter zum Inhalt

Smart Water

Optimiertes Umweltmonitoring  

© 2022 Stadtwerke Wolfsburg AG

Eingeschränkte oder unterbrochene Wasserversorgung, Wasserverschmutzung, sehr niedrige oder rasant steigende Pegelstände: Kommunen stehen vor der Herausforderung, Wassermanagementsysteme zu entwickeln, die den Folgen des Klimawandels gerecht werden. Teiche und Gewässer drohen mit steigenden Temperaturen zu kippen und Grundwasserpegel gefährlich zu sinken, Starkregenereignisse machen ein professionelles Hochwassermanagement unabdingbar. Mit unseren IoT-Lösungen bieten wir vielfältige Möglichkeit, Qualität und Bedarf im Themenfeld Wasser durchgängig und zuverlässig im Blick zu behalten. Intelligente Bewässerungspläne unterstützen Kommunen außerdem dabei, in heißen Sommern eine ausreichende Wasserversorgung für junge Stadtbäume sicherzustellen und mit der Ressource Wasser umweltschonend und sparsam umzugehen. Statt eine personen- und kostenintensive Überwachung, ermöglichen smarte IoT-gestützte Verfahren eine großflächige Messung im gesamten Stadtgebiet. In Echtzeit und ohne zeitliche Verzögerung können proaktiv Maßnahmen ergriffen werden, das Ökosystem Wasser zu schützen.

© 2022 Stadtwerke Wolfsburg AG

Damit der Fischbestand gesichert ist

Mit steigenden Wassertemperaturen und sinkendem Sauerstoffgehalt aufgrund trockener und heißer Sommer droht das Ökosystem im Teich zu kippen, was sich negativ auf den Grundwasserspiegel auswirkt und – im Worst-Case-Szenario – ein Fischsterben zur Folge hat.Um dies zu verhindern, wird die Wasserqualität über Sensoren gemessen werden. Die Daten werden automatisiert und in regelmäßigen Abständen erhoben und über LoRaWAN-Gateways der WOBCOM verschlüsselt an die Server gesendet. In der „Offenen, Digitalen Datenplattform“ (ODP) werden die Daten verarbeitet und können über ein Dashboard bereitgestellt werden. Die IoT-Sensoren messen u.a. Parameter wie Temperatur, Wasserstand, gelösten Sauerstoff, Leitfähigkeit und pH-Wert, die das Ergreifen notwendiger Maßnahmen möglich machen.  Die Echtzeitüberwachung und Langzeit-protokollierung kritischer Parameter ermöglicht die frühzeitige Warnung, z.B. bei drohender Übersäuerung eines Gewässers.

Wasserstandsüberwachung und Management in Echtzeit

Hitzeperioden und Wetterphänomene wie Starkregenereignisse beeinflussen Grundwasserspiegel und Pegelstände von Gewässern unmittelbar. Mit unseren Lösungen kann mit Hilfe des Internets der Dinge nicht nur Pegelstände von stehenden Gewässern, Fließgewässern, sondern auch das Grundwasser im gesamten Stadtgebiet zuverlässig und langfristig überwacht werden. Automatische Status- und Warnmeldungen informieren, wenn definierte Schwellenwerte überschritten sind, noch weit bevor größere Schäden entstehen. Sensoren erleichtern zudem die Überwachung an unzugänglichen orten, die nur mit großem Aufwand erreicht werden können.

Intelligente Bewässerung für mehr Stadtgrün

Die intelligente Überwachung der Bodenfeuchtigkeit Bodentemperatur insbesondere von jungen Stadtbäumen dient zur Bewertung der Bodenfruchtbarkeit, zur Steuerung von Bewässerungsmaßnahmen, zur Einschätzung des Pflanzenwachstums und zur Bewertung der Infiltrationsrate. Durch die gewonnenen Erkenntnisse können geeignete Maßnahmen getroffen werden, welche die Bodenqualität und Bewässerung langfristig verbessern sollen. Die notwendigen Messwerte werden über Bodenfeuchtesensoren gesammelt, auf deren Basis sich der Wasserbedarf der Pflanzen errechnen. Dabei wird das Boden-Wasserpotential, die Feuchte in unterschiedlicher Bodentiefe sowie der Bodentemperatur gemessen. Mit der dazugehörenden Software wird eine schnelle Darstellung und Analyse der gewonnen Daten über ein Dashboard – selbstentwickelt oder über einen Dienstleister – ermöglicht und der Wasserbedarf für jeden Baum dargestellt, um Bedarfe und Rhythmus anzupassen.

Anwendungsfälle

Smart Parking

Digitale Parkraumbewirtschaftung.

Mehr

Smart Waste

Optimiertes Entsorgungsmanagement.

Mehr

Smart Air

Smarte IoT-Lösungen statt dicker Luft.

Mehr

Smart Metering

Auf dem Weg zum intelligenten Stromnetz der Zukunft.

Mehr

Füllstandsmessung

Versorgungsengpässe intelligent vermeiden.

Mehr